Verletzungsgefahren am Garagentor vermeiden

deutsche journalisten dienste Bild: 35336

Sicher geht vor: Garagentore mit Sicherheitsausstattung stoppen selbsttätig, wenn sich etwas im Weg befinden sollte. Foto: djd/Novoferm

Auf Sicherheitsfunktionen und Einbruchhemmung achten

(mpt-14/47954). Wie schnell vergessen Kinder im Spiel, was um sie herum passiert. Ein Garagentor, das gerade per Fernbedienung geschlossen wird, wird da leicht übersehen. Schnell kann es in dieser Situation zu Verletzungen kommen – oder zu Sachschäden, wenn sich beispielsweise ein Fahrrad im Weg befindet. Abhilfe schaffen moderne Garagentore mit Motorantrieb: Sie verfügen über eine Sicherheitsausstattung, die automatisch das Tor beim Öffnen oder Schließen stoppt, wenn sich etwas oder jemand im Weg befindet. So wird Schlimmeres verhindert.

deutsche journalisten dienste Bild: 67566

Komfort auf Knopfdruck: Garagentore mit Torantrieb lassen sich bequem vom Steuer aus öffnen und schließen. Foto: djd/Novoferm

Sicher und komfortabel

Auf diese Weise verbinden sich Sicherheitsaspekte mit hohem Komfort: Das Garagentor per Knopfdruck auf die Fernbedienung öffnen und schließen zu können, ist ein enormer Gewinn an Bequemlichkeit im Alltag. Dieser lässt sich nicht nur im Neubau genießen – auch die meisten vorhandenen Garagentore, die noch mühevoll per Hand bedient werden, lassen sich durch Modelle mit Motorantrieb und Fernbedienung ersetzen. Bauherren und Modernisierer sollten dabei darauf achten, dass das neue Komforttor der europäischen Norm EN 13241-1 entspricht. Diese Norm schreibt einen Schutz gegen ein womögliches Abstürzen des Tors ebenso vor wie die automatische Abschaltung. Das Tor stoppt dabei selbstüberwachend bei einem Hindernis. Auch wer bereits ein Tor mit Motorantrieb besitzt, sollte überprüfen, ob die Norm schon erfüllt wird – oder ansonsten über einen Austausch nachdenken.

deutsche journalisten dienste Bild: 64951

Eine spezielle Tresorverriegelung erhöht den Einbruchschutz am Garagentor. Foto: djd/Novoferm

Einbruchhemmende Ausstattung

Doch moderne Garagentore von Markenherstellern wie zum Beispiel Novoferm erfüllen nicht nur die Sicherheitsanforderungen, sondern bieten auch einen hohen Schutz gegen Einbruchsgefahren. Schließlich wird in der Garage meist nicht nur das Auto geparkt, auch Fahrräder, Gartengeräte, Werkzeuge und teures Hobby-Equipment werden hier oft deponiert. Einbrecher haben bei alten Toren ohne einbruchhemmende Ausstattung oft leichtes Spiel. Bei modernen Toren erschwert bereits der selbsthemmende Antrieb Einbrechern den Zutritt zur Garage. Hilfreich sind auch Sicherheitsextras wie eine spezielle Tresorverriegelung. Fachbetriebe vor Ort (Adressen unter novoferm.de) beraten zu allen Möglichkeiten und können das neue Tor auch gleich passgenau einbauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − acht =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>