Rauchmelder in Baden-Württemberg Pflicht.

Haus brennt
Rauchmelder retten Leben – in Baden Württemberg. Der Landtag in Stuttgart hat in einer Plenarsitzung endlich die Rauchmelderpflicht beschlossen. Ab sofort soll es Pflicht sein, alle Neubauten mit Rauchmeldern auszustatten. Bestandsbauten muss der Eigentümer bis Ende 2014 nachrüsten.
Rauchwarnmelder soll man dann in Schlafräumen und Fluren sowie den Flucht- und Rettungswegeneiner Wohnung oder Haus montieren. Bei Wohnungen ist der Eigentümer in der Pflicht Rauchmelder anzubringen, die Wartung gemäß Herstellervorschriften muss der Vermieter durchführen. Pflegeheime, Krankenhäuser und Hotels müssen ab jetzt die kleinen Lebensretter montieren und warten. Die Wartung sollte min. 1x im Jahr erfolgen, es ist auch empfehlenswert diese zu dokumentieren. Bei Neubauten prüft u.a. der Schonsteinfegerdie Anbringung der Rauchmelder. In Bestandsbauten ist jener ebenso zuständig.

Warten und Instandhalten ist wichtig

Bei der Begehung zur Sichtung der Feuerstätten sollte der Schornsteinfeger die Einhaltung der Rauchmelderpflicht überprüfen. Die Nichteinhaltung der Rauchmelderpflicht wird als grobe Fahrlässigkeit angesehen. Diese hat dann nicht nur versicherungsrelevante Folgen, auch strafrechtlich kann ein Eigentümer im Schadensfall das Gesetz zu spüren bekommen.

Neue Regeln für Rauchmelder in Baden-Württemberg

Erstmalig und im Gegensatz zu Formulierungen in den Bauordnungen anderer Bundesländer werden in Baden-Württemberg nicht ausschließlich „Schlafräume“ benannt. Vielmehr lautet die Formulierung: „Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, […] sind jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder auszustatten. […]“ (Absatz 7 des §15 LBO-BW). Daher betrifft die Rauchmelderpflicht nicht nur Wohnungen und Wohnhäuser, sondern erstmalig Kindergärten, Hotels und Pflegeeinrichtungen. Weiterhin neu ist, dass die Rauchmelderpflicht jetzt im §15 „Brandschutz“ steht. Andere Bundesländer regeln das bisher in Abschnitten welche die Wohnung betreffen.

Rauchmelder in Baden-Württemberg, nun fehlen noch 3 Bundesländer

Wann kommen Rauchmelder endlich deutschlandweit?

Im Südwesten Deutschlands sterben jährlich ca. 50 Menschen an den Folgen eines Wohnungs- oder Hausbrandes. Davon allein ca. 70 % in der Nacht. Diese Zahl soll durch die neue Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg drastisch vermindert werden.
Derzeit gibt es dann nur noch 3 Bundesländer die keine Rauchmelderpflicht besitzen – Berlin, Brandenburg und Sachsen. Die Rauchmelderpflicht für Brandenburg ist in Planung. Rauchwarnmelder sind derzeit Pflichtin folgenden Bundesländern: Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfahlen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen
Verfasser:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − zwei =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>