Brandschutztüren und Hochwasser, wie passt das zusammen? Garnicht!


Wie schon vor einigen Jahren, hat nun auch 2013 das Hochwasser unser Land fest im Griff. Menschen sind zum größten Teil machtlos und können leider nur zusehen wie das eigene Hab und Gut in den Fluten versinkt. Selbst nach den Aufräumarbeiten bleibt meist nur ein Trümmerhaufen übrig und es muss grundlegend saniert werden. Aber Vorsicht, auch die nicht offensichtlichen Dinge können hierbei beschädigt worden sein. Im Detail meine ich die verbauten Feuerschutzabschlüsse, die vertragen absolut kein Wasser, auch wenn ein etwaiger Schaden von Außen nicht direkt sichtbar ist.
Feuerschutzabschlüsse wie Brandschutztüren/ Feuerschutztüren, Rauchschutztüren, Klappen und Tore sind aufgrund ihrer Konstruktion und Beschaffenheit nicht dafür geeignet mit Wasser in Kontakt zu kommen und weiterhin ihre Funktion zuverlässig aufrechtzuerhalten. Daher mein Hinweis, achten Sie besonders auf Ihre Brandschutzabschlüsse und prüfen Sie diese genau. Im Zweifel sollten diese sofort ersetzt werden.
Brandschutztüren, Rauchschutztüren und Tore in vom Hochwasser betroffenen Wohn-, Büro- und Industriegebäuden sollten umgehend auf eine uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Nur eine Sichtprüfung reicht hierbei nicht aus. Sollten jene Elemente mit Wasser in Berührung gekommen sein, müssen diese umgehend ausgetauscht werden! Diese Einschätzung wird u.a. auch vom Materialprüfungsamt in Dortmund bestätigt. Von Außen nicht sichtbar ist, dass die Isolierstoffe bei Brandschutztüren und Toren das Wasser aufnehmen, welches aufgrund der Kapillarwirkung nach oben steigt und hierbei nicht wieder entweichen/ austrocknen kann. Dabei ist die Folge, dass wasserlösliche wie auch wasserempfindliche Schutzelemente zerstört oder beschädigt werden. Die wesentliche Funktion, der Schutz bei Feuer, ist somit nicht mehr gewährleistet.
Im Zweifel sollten Sie sich umgehend, bei entsprechenden Wasserschäden, mit dem Hersteller oder Lieferanten der Brandschutztür in Verbindung setzen. Nur so können Betreiber gewährleisten, dass im Brandfall die lebensrettende Funktion der Türen/ Tore gewährleistet ist. Betreiber welche hierzu nicht prüfen, handeln fahrlässig und machen sich im schlimmsten Fall sogar strafbar.
Um Hochwasseropfer zu unterstützen bietet der Türen- Onlineshop HaBeFa.de allen Betroffenen in den Hochwassergebieten einen Sonderrabatt von 5% an. Hierzu setzen Sie sich bitte mit dem Anbieter in Verbindung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ sieben = 15

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>