Brandschutztüren als Außentür – Hörmann schließt die Lücke

Brandschutztür H3 ab sofort
als Außentür verwendbar.
Lange hat die Baubranche in Deutschland darauf gewartet, ab April 2013 war es dann nun endlich so weit. Hörmann hat die Zulassung für seine Brandschutztür „H3“ erweitert. Die Brandschutztür ist nun offiziell für die Verwendung im Außenbereich zugelassen.

Jede Brandschutztür benötigt eine Zulassung. In diesem Dokument ist erklärt das die Brandschutztür als Feuerschutzabschluss verwendet werden darf. Außerdem regelt die Zulassung jegliche weitere Verwendung sowie die Einbauart und den Einbauort. Alle bisherigen Brandschutztüren waren demnach nur für die Verwendung im Innenbereich zugelassen. In den vergangenen Jahren standen viele Bauherren vor dem Problem, nach Auflagen auch im Außenbereich Feuerschutzabschlüssen zu verbauen. Gerade gebäudeübergreifende Situationen, machen jene Verwendung notwendig. Brandschutztüren wurden demnach montiert, nur hatten diese Türen keine Zulassung für den Außenbereich. Man bewegte sich hierbei in einer Grauzone. Seit Jahren sind diverse Hersteller daran, Brandschutztüren für den Außenbereich zuzulassen, dafür sind jedoch andere Kriterien relevant. Die Tür muss nicht nur dem Feuer widerstehen, sondern auch anderen Einflüssen trotzen. Außentüren müssen u.a. der Windlast standhalten, Schlagregendicht sein und dürfen nicht auf die unterschiedlichen Klimaverhältnisse reagieren.

Hörmann hat nun erfolgreich seine Brandschutztür T30-1 „H3“ als Außentür zugelassen bekommen. Brandschutztüren werden in Deutschland vom „Deutschen Institut für Bautechnik – DIBt“ zugelassen.

Die H3 ist eine sehr vielseitige Brandschutztür und kann demnach variabel ausgestattet werden. Jene Tür ist bis zu einer Größe von 1250 x 2500 mm erhältlich. Die Blechdicke beträgt wahlweise 1,0 oder 1,5 mm, auch die Falzart (Dickfalz oder Dünnfalz) kann der Kunde bestimmen. Die H3 ist Schalldämmend und optional Rauchdicht ausgestattet. In punkto Sicherheit ist bis WK4 alles möglich, auf Wunsch gibt es die Brandschutztür auch mit Verglasung.

Mit der H3 schließt der Hersteller Hörmann vorerst eine große Bedarfslücke. Künftig sollen dann auch noch Brandschutztüren T60 und T90 als Außentür zugelassen werden.

(Empfehlung des Verfassers) Brandschutztüren sind erhältlich im großen Türenshop HaBeFa. Dieser Onlineshop bietet ein umfangreiches Angebot an Hörmann Brandschutztüren. Auch die „H3“ als Außen- Brandschutztür ist dort erhältlich. Ebenso wenn es um Haustüren und Garagentore geht, vertrauen zahlreiche Bauherren und Planer auf HaBeFa.

Bildquelle: Hörmann KG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


5 − = zwei

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>